Hallo Ihr Lieben!

Wie der Name meiner Website schon erahnen lässt, habe ich zwei Leidenschaften: Bücher und unser Kater Milky!

Da ich weiß, wie schwierig es vor allem zu Beginn einer Katzen-Mensch-Freundschaft ist, seinen Haushalt entsprechend „katzensicher“ einzurichten und mit dem richtigen Spielzeug, Katzenklo und Co. auszustatten, möchte ich mit meinem Blog gerne sowohl Katzenneubesitzern als auch den alten Hasen unter euch meine Erfahrungen mitteilen und ein paar Ratschläge ans Herz legen.

Doch zuerst möchte ich euch einen kurzen Überblick über unseren Katzenhaushalt geben.

Ursprünglich haben wir im August 2017 zwei kleine Kater aus dem Tierheim geholt: Diego und Simba. Diego hat sich sofort ganz toll bei uns eingelebt, was auch an seinem aufgeschlossenen, sehr neugierigen und draufgängerischem Charakter lag. Simba hingegen, unser kleiner Rotschopf, hat schon anfangs stark gekränkelt und wenig gegessen, sodass wir schon nach zwei Tagen zum ersten Mal den Tierarzt aufsuchen mussten. Lange konnten wir den Kleinen Simba leider nicht bei uns behalten: es hat sich rausgestellt dass er an der Katzenseuche litt. Da er noch nicht vollständig geimpft war hatte der kleine Kerl leider keine Chance, schon wenige Tage später verstarb er friedlich im Schlaf… Unser Herz wurde zum ersten Mal gebrochen, denn obwohl wir ihn nur wenige Tage bei uns hatten, war er schon ein ganz wichtiger Teil unserer kleinen Familie.

Wir haben fast zwei Monate gebraucht um über den Tod des kleinen Simbas hinwegzukommen. Schlimmer hat es jedoch unseren Diego erwischt: da Simba nicht bei uns zuhause verstorben ist, konnte Diego gar nicht verstehen wieso sein Kumpel nicht mehr da war. So tigerte er sowohl am Tag als auch in der Nacht durch die Wohnung und rief lautstark nach ihm. Da Diego ein sehr sozialer Kater war musste ein zweiter Kater her. Und der fand sich schnell: Milky!

Die beiden waren ein Herz und eine Seele! Sie haben zusammen gegessen, geschlafen und gespielt. Draußen trennten sich ihre Wege meist, denn Diego liebte es lange Spaziergänge zu machen und die umliegenden Felder zu erkunden, während Milky lieber in der direkten Nachbarschaft mit den Nachbarskatzen herumstreunerte. Und so kam es wie es kommen musste: Diego wurde von einem Auto angefahren und ist leider verstorben. Das zweite Mal dass uns ein kleines Familienmitglied genommen wurde… Diesen Verlust haben wir noch immer nicht verarbeitet. Ob wir uns wieder eine zweite Katze holen? Das wissen wir noch nicht, zu tief sitzt der Schmerz um unseren Diego noch.

Doch für unseren Milky tun wir unser bestmöglichstes: tolles Spielzeug und ganz viel Aufmerksamkeit sollen ihn von seinem fehlenden Kumpel ablenken.

Ihr seht, wir haben in der kurzen Zeit als Katzenbesitzer schon einiges mitgemacht. Ich möchte euch so viele Ratschläge wie nur möglich mit auf den Weg geben. Solltet ihr Fragen haben könnt ihr euch gerne bei mir melden!

Planst du einen Vierbeiner aufzunehmen und weißt noch nicht so richtig, auf was du achten musst? Dann schau hier vorbei: http://www.lesepfoetchen.de/ein-neues-zuhause/