Hallo meine Lieben!

Ich freue mich euch heute auf meinem Blog begrüßen zu dürfen! Schön dass es euch auf meine Seite verschlagen hat. Ich werde schon ein bisschen nervös wenn ich mir vorstelle, dass ihr die nächsten Zeilen, vielleicht sogar den ein oder anderen Artikel von mir lesen werdet. Als kleine Vorwarnung: im Bloggen bin ich noch ein blutiger Anfänger, also verzeiht mir bitte den einen oder anderen Fauxpas, der mir mit Sicherheit unterlaufen wird. Ich bin froh über jedes Kommentar und jede konstruktive Kritik die mir helfen mich zu verbessern. Vielen Dank schon mal 😉 Aber keine Sorge, die Thematik meines Blogs ist mir wohlbekannt. Wie der Name Lesepfötchen erahnen lässt ist das Hauptthema das Lesen. In meinem Fall sind damit Bücher gemeint. Das Pfötchen im Namen betrifft meine zweite Leidenschaft neben guten Büchern, nämlich unsere beiden Kater Diego und Milky. Und nun zu meiner Wenigkeit: Mein Name ist Irina, ich bin 28 Jahre jung und lebe im schönen Süden Deutschlands. Wenn ich weder lese noch mit den beiden Mietzen spiele mache ich meist so langweilige Sachen wie Arbeiten, Kochen oder Nähen. Mein Herz brennt jedoch für gute Bücher, und da ich schon lese seit ich denken kann; habe ich schon vieeeele Bücher verschlungen. Würdet ihr zu mir nach Hause kommen und vor meinen Bücherregalen stehen, so fändet ihr viele unterschiedliche Genres vor. Von schnulzigen Liebesromanen über Fantasy bis hin zu Krimis ist alles dabei. Ich muss jedoch zugeben dass es mir die Thriller im Speziellen angetan haben. Ganz besonders an den Horrorthrillern von Stephen King bin ich hängen geblieben. Schon seit Jahren liegt jedes neueste Exemplar bereits wenige Tage nach der Veröffentlichung auf dem Wohnzimmertisch. Lange bleibt es dort aber meist nicht liegen, denn es wandert von dort sowohl ins Esszimmer als auch ins Schlafzimmer mit (beides bei Stephen King nicht unbedingt zu empfehlen) und ist damit relativ schnell durchgelesen.

Mit meinem Lieblingsauthor und dem zuletzt von ihm gelesenen Buch möchte ich meinen Blog auch beginnen. Bitte um Trommelwirbel…. ES!! Was ich jedoch gleich zu Beginn betonen möchte ist, dass dieser Blog über Bücher kein „normaler“ Blog mit reiner Inhaltsbeschreibung und anschließender Meinungsäußerung sein wird. Ich möchte euch gerne weitere Hintergrundinfos nahe bringen. Infos, die mich ebenso vor oder während dem Lesen interessiert hätten, aber auch Infos die man einfach mal gehört haben sollte.

Bitte scheut euch nicht zu kritisieren und zu kommentieren, ich freue mich über jegliche Rückmeldung.

Viel Spaß beim Lesen!!!