Du hast dich dazu entschlossen einem Vierbeiner auf Samtpfoten ein neues zuhause zu geben? Herzlichen Glückwunsch! Dein Leben wird in Zukunft voller aufregender und liebevoller Momente sein! Doch gilt es zuvor noch zu überlegen, welche Katze zu dir passt bzw. was genau du suchst. Möchtest du eine Rassekatze oder darf es auch ein Mischling sein, sprich die normale europäische Hauskatze. Oft ist das eine Frage des Geldes, denn je nach Rasse musst du mindestens mehrere hundert Euro allein für die Beschaffung der Katze einplanen.

Ich empfehle jedoch, unabhängig von den Kosten, einfach mal ins Tierheim zu gehen oder bei einem Tierschutzverein vorbeizuschauen. Denn dort leben Katzen, die wirklich ein Zuhause brauchen. Diese Katzen haben in ihrem Leben oft schon einiges erlebt und freuen sich darauf, von netten Leuten in einem schönen Zuhause aufgenommen zu werden. Sie haben es verdient! Spar dir das Geld welches eine Rassekatze kosten würde und investiere es lieber in die Ausstattung deiner Tierheimkatze, sie wird es dir danken!

Wichtig ist, dass du dir schon im Vorfeld überlegst was es charakterlich für eine Katze werden soll. Suchst du einen verschmusten, ruhigen Kater der viel schläft und nicht allzu viel Zeitaufwand benötigt? Dann darf es vielleicht ein älteres Exemplar sein, denn diese sind meist froh wenn sie ihre Ruhe haben und zwischendurch gestreichelt werden (Ausnahmen bestätigen die Regel).  Oder willst du viel Action und Abwechslung? Dann sollte es ein Jungtier werden, doch beachte dass ihnen noch viel beigebracht werden muss  und sie sehr viel Zeit in Anspruch nehmen. Vielleicht dürfen es auch gleich zwei Stubentiger sein? Soll es eine reine Hauskatze werden oder ein Freigänger? Wenn du dich in diesen Punkten entschieden hast, frag einfach mal einen Mitarbeiter des Tierheims oder des Tierschutzvereins, die können dir auf jeden Fall dabei helfen den passenden Kater zu finden.

Ist das erst einmal erledigt ist die Vorfreude riesig! Doch bevor es darum geht, den neuen Mitbewohner nach Hause zu nehmen, solltest du ein paar Besorgungen erledigen und dein Zuhause entsprechend katzenfreundlich gestalten.

Folgende Gegenstände brauchst du noch bevor die Katze bei dir einzieht:

  • Transportbox
  • Katzenklo
  • Futternapf
  • Futter

Alles andere wie zum Beispiel das Spielzeug, Artikel für die Fellpflege und Co. kannst du auch später noch besorgen.